NACH HOCHLARMARK

Herten – Hochlarmark Westfalenhaus (3,2 km)
Eröffnung: 1. April 1927 – Linie 15

15. Februar 1934: Mit der Eröffnung der Direktverbindung von Recklinghausen über Hochlarmark zum Bahnhof Recklinghausen Süd als neue Linie 9 übernimmt die Linie 7 Das Teilstück Herten – Hochlarmark von der Linie 15.

1. Mai 1935 bis 15. Oktober 1938: vorübergehende Einstellung aufgrund des Baus der Reichsautobahn (heute A 2).

Wiederinbetriebnahme bis Nonnenbuschweg.

Einstellung Herten – Nonnenbuschweg am 1. Mai 1973 als Teil der Linie 7 (Recklinghausen Hbf. – Langenbochum – Herten, Nonnenbuschweg).

Die Zufahrt zum Betriebshof Herten blieb noch bis zum 31. Mai 1981 in Betrieb. Sie führte zuletzt als eingleisige Betriebsstrecke durch die Hertener Fußgängerzone.

ZURÜCK – ZUM NÄCHSTEN KAPITEL